Twitter Logo Youtube Circle Icon LinkedIn Icon

Publishing firms

Legal Developments worldwide

Vom Nennwertprinzip zum Kapitaleinlageprinzip

March 2011 - Tax & Private Client. Legal Developments by Kellerhals Attorneys at Law.

More articles by this firm.

Steuerersparnis f√ľr Investoren und Unternehmer

Ausgangslage
Investieren Geldgeber in ein Unternehmen, ist der investierte Betrag oft gr√∂sser als der Nennwert der Beteiligungsrechte, die daf√ľr ausgegeben werden. Haben zum Beispiel die Aktien einer Gesellschaft seit ihrer Gr√ľndung an Wert gewonnen, wird der Emissionspreis im Falle einer Kapitalerh√∂hung √ľber dem Nennwert der Aktien liegen. Geldgeber m√ľssen einen Zuschlag, Agio genannt, bezahlen. Bis anhin wurde die Wiederaussch√ľttung dieses Agios durch die Gesellschaft wie eine Dividendenzahlung besteuert. Die Gesellschaft entrichtete die Verrechnungssteuer und die Aktion√§re mussten die Aussch√ľttung als Einkommen versteuern. Gleich verhielt es sich bei der R√ľckzahlung von Zusch√ľssen oder Einlagen der Anteilseigner, f√ľr die keine Beteiligungsrechte ausgegeben worden waren, beispielsweise Zahlungen oder Forderungsverzichte im Rahmen von Sanierungen

Read more...

 


www.kellerhals.ch